Unser Business

Network-Marketing ist wie der Direktvertrieb eine Vertriebsform von Unternehmen. Während ein Unternehmen beim Direktvertrieb seine Produkte jedoch über fest angestellte Vertriebsmitarbeiter an den Kunden bringt, erfolgt dieser Prozess beim Network-Marketing über ein Vertriebsnetzwerk aus selbstständigen Vertriebsmitarbeitern sowie Kunden, die die Philosophie des Unternehmens sowie deren Produkte an das eigene Netzwerk (Familie, Freunde, Bekannte, Geschäftspartner, usw.) weitergeben.  

Einen Part der Verdienstmöglichkeiten, stellt auch hier der Vertrieb von Produkten an Kunden dar. Wenn Sie also als selbstständiger Vertriebler für ein Network-Marketing-Unternehmen tätig sind, werden Sie prozentual am Umsatz beteiligt, den Sie durch den Verkauf von Produkten an Ihre Kunden generieren. So weit, so gut. Doch was ist nun der elementare Baustein, der das Network-Marketing von anderen Vertriebssystemen unterscheidet? Die Antwort ist ganz einfach: Sie verdienen nicht nur an Ihrem eigenen Umsatz mit, sondern auch am Umsatz, den Ihr eigenes Netzwerk an Vertriebsmitarbeitern generiert.    

Denn im Network-Marketing geht es nicht nur darum neue Kunden zu gewinnen, sondern auch ein eigenes Netzwerk an selbstständigen Vertrieblern aufzubauen, die nicht selten zuvor ebenfalls Kunden des Unternehmens waren und während Ihrer Tätigkeit als Networker natürlich auch noch sind.

Je größer also Ihr erstelltes Netzwerk ist, umso größer ist Ihre Reichweite zu potenziellen neuen Kunden und natürlich auch zu potenziellen neuen Netzwerkern. Neben der immer  größer werdenden Reichweite steigt ganz nebenbei natürlich auch Ihr potenzieller Umsatz, da immer mehr Menschen erreicht werden und Sie wie gerade schon beschrieben am Umsatz Ihres Netzwerkes mitverdienen. Nicht zu verwechseln ist Network-Marketing übrigens mit sogenannten Schneeballsystemen, die den Ruf dieser wundervollen Vertriebsform leider häufig in den Dreck ziehen. Worum es sich bei einem Schneeballsystem handelt und was die Unterschiede zu seriösem Network-Marketing sind können Sie hier nachlesen. 

Wichtig ist zudem, dass Sie sich für ein Unternehmen entscheiden, welches eine Philosophie sowie Wertevorstellung vermittelt, die zu Ihnen persönlich passt. 

Da der Einstieg ins Network-Marketing immer mit dem Gründen eines eigenen Business verbunden sind, und es viele Menschen abschreckt, in die nebenberufliche oder sogar voll zeitige Selbstständigkeit zu starten, bieten wir auf dieser Seite Informationen sowie Wissen an, die es Ihnen erleichtern einen Überblick über die verschiedenen Themen sowie Hürden zu verschaffen, die auf eine selbstständige Person zukommen. Doch seien Sie beruhigt: Das ganze wirkt komplizierter und schwieriger als es in Wirklichkeit ist. Informationen bezüglich der Selbstständigkeit im Network-Marketing finden Sie hier. 

Wir haben Sie neugierig gemacht oder Sie haben sich entschieden mit uns gemeinsam im Network-Marketing durchzustarten? Dann melden Sie sich bei uns!